AP-2008

send a mail  kontakt  impressum

All youn can beat
regular_Restxx regular_Restxx3
Andersons_Pauls_2005

Pauls Andersons

wurde 1974 in Liepaja/Lettland geboren. Nach Gesang- und Klavierunterricht am Musikkolleg in seiner Heimatstadt entdeckte er die Liebe zum Schlagzeug durch seinen Lehrer Asmis Edvins. Zuerst spezialisierte er sich im Jazz-Bereich mit dem Drumset. Doch Paukenunterricht erhielt er vom Solopauker des Opernhauses in Kiel, wie während seines Studiums bei Hermann Schwander an der Fachakademie des Meistersinger-Konservatoriums der Stadt Nürnberg und dem Solopauker der Philharmoniker Reiner Seegers.

1996 begann Pauls Andersons dann sein Aufbaustudium in Amsterdam an der Musikhochschule für Pauke und Schlagzeug bei Nick Woud, dem Solopauker des Radio-Sinfonieorchesters Holland und Jan Pustjens, dem Soloschlagzeuger des Concertgebouw-Orchesters.

Seine außerordentliche Begabung wurde auch mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er im November 1995 das Stipendium der Erna-Köhler-Stiftung für hervorragende Studiumsleistungen; im März 1996 den 1. Preis beim Wettbewerb der Nürnberger Nachrichten; ebenfalls den 1. Preis dieses Wettbewerbs im April 1997. Im Juli 1997 wurde er als Schlagzeuger für das Schleswig-Holstein-Musikfestival ausgewählt. Im Dezember 1997 dann der 1. Preis beim Wettbewerb der Handelskammer und zur selben Zeit erhielt er das Stipendiat des Nürnberger Fördervereins.

Im August 1998 nahm er am Welt-Marimbaphonwettbewerb in New York mit großem Erfolg teil und gewann ein Stipendium für Percussions Doktor grad. bei Prof. G Stout.